Die Fake-Pandemie ist vorüber: Am heutigen Tag beginnt die Rückbindung unseres Polit- und Wirtschaftsystems an die Menschen. Die Deutschen verständigen sich neu auf Basis des Grundgesetzes.

1989 — 2020

DIE FRIEDLICHE REVOLUTION WIRD VOLLENDET

28. Aug. 2020 , No° 17

Zum Wochenende werden Millionen von Menschen in der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland erwartet. Herzlich willkommen!

Die friedliche Kundgebung auf dem Berliner Stadtgebiet markiert den Höhepunkt des »Sommers der Demokratie«, in dem sich die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger neu verständigen. Auf Basis des Grundgesetzes vollenden die Deutschen damit den Prozess der Friedlichen Revolution von 1989. Denn vor 30 Jahren war versäumt worden, dass sich die Deutschen eine neue gemeinsame und demokratische Verfassung geben. Über Währung, Wirtschaftsgesetzgebung und vernünftige Ausgestaltung der politischen Repräsentation muss in Zukunft per Volksentscheid abgestimmt werden.

FAMILIENFEST DER DEMOKRATIE

Zu Corona gibt es bekanntermaßen eine schulmedizinische Auffassung, die von tausenden Medizinern vertreten wird und extrem von der aus wissenschaftlicher Sicht randständigen Meinung der Regierungspresse und des Robert-Koch-Institutes abweicht. Der Zusammenbruch des Finanzmarktkapitalismus zeichnete sich indes bereits seit Mitte 2019 in Form von Negativzinsen ab. Das verfassungsbrüchige Corona-Notstandsregime ist ein faschistischer Griff zur Macht von Internetkonzernen, Banken, Pharmalobby im Verbund mit vielen Regierungen, Parteien und korrumpierten Gewerkschaften, für den absichtlich Angst und Schrecken erzeugt werden. Die skandalösen Fehlentwicklungen des Corona-Regimes nehmen Demokratinnen und Demokraten zum Anlass, ihr Gesellschaftssystem zu erneuern und gemeinsam in eine positive Zukunft zu gehen, in der über alle wesentlichen Fragen debattiert und per Volksentscheid abgestimmt wird. Sie machen der Düsternis des wissenschaftlich nicht begründbaren Lockdown-Regimes ein für allemal den Garaus.

Der »Sommer der Demokratie« gelangt damit an sein Ziel. Es wird ein Familienfest der Demokratie, bunt, friedlich, menschenfreundlich. Damit knüpfen die Menschen in Deutschland an ihre letzte Neuverständigung von 1989 an, als sich die Menschen aus einer verhärteten und unhaltbaren Machtstruktur befreiten. Selbstverständlich wird das Corona-Regime seltsame bis hin zu verleumderischen Bildern erzeugen. Zu erwarten ist, dass diese Bilder wieder von Agents Provocateurs des Regimes produziert werden. Es sind Phänomene, wie sie noch vom Ende der DDR bekannt sind. 

Die Demokratiebewegung begann am 28. März 2020 auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin, wo vor fünf Monaten Ärztinnen und Ärzte, Wirtschaftswissenschaftler und mutige Journalisten ein Zeichen gegen den Bruch der Verfassung durch das Kabinett Merkel setzten. Seither entfaltete sich eine neue Demokratiebewegung in der gesamten Republik. Eines deren Produkte ist die Wochenzeitung Demokratischer Widerstand, die schmale, doch auflagenstärkste Wochenzeitung der Republik! Wichtig für Menschen, die ansonsten an nichts als die gleichgeschalteten TV- und Printprodukte gelangen.

Unsere Liebe heißt Angrif!







Am 02. OKTOBER
Festtage der Demokratie
15 Uhr - PLATZ DER REPUBLIK